Hintergrundelement

Waldbaden

Das etwas andere Bad

In diesem Jahr wird es im Ökowerk zum ersten Mal die Möglichkeit geben, im Wald zu baden. Heike Böhm bietet am 1. Mai von 13.30 bis 16.00 Uhr die Veranstaltung „Waldbaden - Eintauchen in die Atmosphäre des Waldes“ an. Wer an diesem Tag keine Zeit hat, sollte das geführte „Entschleunigungsprogramm“ am 1. Juni nicht versäumen. Jetzt verrät uns Heike Böhm erst einmal, was es denn mit dem Waldbaden auf sich hat.

Bettina Funke: Was ist der Unterschied zwischen Waldbaden und einem Spaziergang im Wald?
Heike Böhm: Auch beim Spaziergang spüren wir, dass uns der Aufenthalt in der Natur gut tut. Meist jedoch sind wir beim Spaziergang schneller unterwegs und richten unsere Gedanken auf ein bestimmtes Ziel aus. Waldbaden ist mehr als ein Spaziergang. Hier schlendern wir absichtslos durch die Natur. Es geht nicht um Distanz und ein bestimmtes Ziel. Wir bleiben immer wieder stehen und nehmen den Moment und alles um uns herum achtsam wahr: Umgebung, Gedanken, Gefühle…

Und was wird konkret unter Waldbaden verstanden?
Der aus dem Japanischen übersetzte Begriff „Shinrin Yoku“ bedeutet so viel wie „Baden in der Atmosphäre des Waldes“. Es ist eine wirksame und einfache Methode zur Entspannung und Gesundheitsvorsorge: den Alltag hinter sich lassen, vom Stress lösen, eine Auszeit gönnen, Natur erleben. Beim Waldbaden werden mit verschiedenen Achtsamkeitsübungen die Sinne geschult und die Aufmerksamkeit auf die Natur gelenkt – bewusst riechen, hören, fühlen, staunen und dabei nicht ablenken lassen.

Welchen positiven Nutzen für die Gesundheit bringt das Waldbaden?
In vielen Studien wurden mittlerweile die gesundheitsfördernden Wirkungen nachgewiesen. Um nur einige zu nennen: Waldbaden senkt den Blutdruck, baut Stresshormone ab, stärkt das Immunsystem. Unsere natürlichen Killerzellen, die veränderte, z.B. von Erregern, Bakterien oder Viren befallene Zellen erkennen und bekämpfen, werden bei einem Aufenthalt im Wald in Anzahl und Aktivität gesteigert.

Was sollten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mitbringen, wenn sie zu einem der Termine kommen?
Wichtig ist festes Schuhwerk sowie warme Kleidung, idealerweise im Zwiebelschalenprinzip, da wir langsam unterwegs sind und häufig stehen bleiben. Außerdem benötigen wir ein Tuch oder eine Augenbinde. Wer mag oder benötigt, bringt ein Sitzkissen mit.

Kann auch im Winter im Wald gebadet werden?
Auf alle Fälle! Der Wald tut uns zu jeder Jahreszeit gut, und die Natur hat auch im Winter ihren Reiz. Im Winter aber bitte besonders warm kleiden und einen heißen Tee mitnehmen.

Wie bist Du zu dem Thema gekommen?
Aufgewachsen in Thüringen, habe ich vielleicht den Wald im Blut (lacht). Mit den Eltern, Freunden und im Rahmen des Schulunterrichts verbrachte ich regelmäßig Zeit im Wald, und auch nach meinem Umzug nach Berlin zieht es mich in die Berliner und Brandenburger Parks und Wälder. Schon vor vielen Jahren las ich in einer Zeitschrift über Waldbaden und bin neugierig geworden. Nachdem ich einige Male selbst Teilnehmerin in offenen Gruppen war, absolvierte ich eine Ausbildung zur Kursleiterin.

Was ist für Dich an diesem Thema besonders spannend?
Die Einfachheit. Beim Waldbaden kann ich mit kleinem Aufwand für Körper und Geist so eine große und angenehme Wirkung erzielen. Ich kann Loslassen, genieße die Stille, vergesse die Alltagsthemen, und dabei nehme ich einen gesunden Cocktail aus Substanzen, die die Bäume abgeben, zu mir.

Leserkommentare Kommentar Icon (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen Kommentar hinzufügen

Schreiben Sie hier Ihr Kommentar zu dem Beitrag:

Hinweis:
Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet. Alle Felder sind Pflichtfelder.
 

naturmagazin abonnieren

Immer informiert

Pfeil blue

Ihnen gefällt das neue naturmagazin und Sie möchten es regelmäßg lesen?

Im online-Buchladen von Natur+Text können Sie es einzeln oder als Abo bestellen

Vorschau

Ausgabe 3/2019

Pfeil olive

Landschaftswandel steht im Mittelpunkt der nächsten Ausgabe! Ab 1. August 2019 in Ihrem naturmagazin.

Kalender

Aktuelle Veranstaltungen

Pfeil orange

Herausgeber

NABU Brandenburg, Naturschutzzentrum Ökowerk Berlin e.V., Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg, Natur+Text GmbH

Pfeil olive

mehr lesen?

Pfeil blue

Sie interessieren sich für weitere Publikationen aus unserem Verlag?

Dann stöbern sie doch in unserem Online-Buchladen