Hintergrundelement
Artikel Kopf Bild

Liebe Leserinnen und Leser

seit 30 Jahren informiert Sie das naturmagazin über die Natur in der Region Berlin/Brandenburg. Mit einem neuen Auftritt im Web und frischem Layout der Printausgabe möchten wir Sie zu weiteren Naturerlebnissen animieren. Neu ist auch die Kommentarfunktion, die Ihnen von nun an bei jedem Beitrag zur Verfügung steht. Wir sind gespannt auf Ihre Meinung!
Ihre naturmagazin-Redaktion


Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv

Ausgabe 2/2018

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

um unsere heimische Vogelwelt der Feldflur zu stärken, sind vielfältige und große Anstrengungen – auch finanzieller Art – von Nöten. Um die Bestände nachhaltig zu sichern, bedarf es auf einem Großteil der Flächen tiefgreifender Veränderungen in der landwirtschaftlichen Produktion. Allerdings produzieren die Landwirte auch jetzt nur das, was wir als Konsumenten nachfragen. Hier sind noch erhebliche Veränderungen bei der Nachfrage nach biologischen, regionalen und extensiv produzierten Nahrungsmitteln möglich. Gegenwärtig kann über angepasste Mahdtermine sowie die Intensität der Beweidung, aktiven Gelegeschutz, Randstreifen oder die Verbesserung des Wasserhaushalts etc. einiges erreicht werden. Um beispielsweise Wiesenbrütern möglichst günstige Brutbedingungen zu bieten, sind regelmäßige Abstimmungen und verbindliche Absprachen mit den Landnutzern wichtig. Diese haben zum Ziel, die Bedürfnisse der Brutvögel zu vermitteln und zu besprechen, wie die Flächen genutzt werden sollten. Dabei ist die vertrauensvolle Kooperation mit den Landnutzern ein Schlüssel zu langfristig erfolgreichen Schutzbemühungen. Stabile Populationen unserer heimischen Vögel der Agrarlandschaft sind das beste Zeichen für eine nachhaltige Nutzung unserer Landschaft. Und davon profitieren schließlich auch wir Menschen. Wir sollten daher alle Anstrengungen gemeinsam vorantreiben, um die Vogelwelt auf Wiesen und in der Feldflur zu schützen. Dr. Bernhard Schmidt-Ruhe Geschäftsführer Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg


AKTUELLE

Ausgabe 3/2018

Pfeil blue

Lesen Sie hier die aktuelle Ausgabe des Naturmagazins
mehr...